Die CBM Christoffel Blindenmission verwendet auf ihrer Website Cookies. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen.

Akzeptieren

Die CBM und McOptic ermöglichen individuelle Korrekturbrillen

Aufgrund positiver Rückmeldungen aus Ghana nach der im Dezember 2017 und Januar 2018 durchgeführten Brillenspende-Aktion arbeiten die CBM und die Schweizer Optikkette McOptic erneut zusammen, um zu Weihnachten eine Brillenspende-Aktion durchzuführen. Diesmal nicht nur für Ghana, sondern auch für Menschen mit Sehbehinderungen in weiteren Armutsgebieten. Konsumentinnen und Konsumenten können nicht mehr benötigte Brillen bis zum 12. Januar 2019 in sämtlichen McOptic-Filialen abgeben. 

Ein Junge aus Uganda mit Korrekturbrille sitzt, umringt von seinen Mitschülern, in einem Schulzimmer.
Der 10-jährige Charles aus Uganda freut sich über seine neue Brille.

Mit einer solchen Brillenspende können Brillen, die man selber nicht mehr nutzt (Korrekturbrillen, Sonnenbrillen, Lesebrillen etc.), eine neue und sinnvolle Aufgabe ausfüllen. Die Aktion ist so aufgebaut, dass die Empfängerinnen und Empfänger in Entwicklungsgebieten die Vorteile einer wirklich geeigneten Brille geniessen, mit genau passenden individuellen Korrekturgläsern.

Zu diesem Zweck wird von den Lernenden bei McOptic jede der abgegebenen Altbrillen geprüft: Ist die Fassung von solider Bauart und noch in gutem Zustand? Ein Punkt, der in Regionen mit wenig Optikern besonders wichtig ist. Eignet sich die Brille auch technisch gut für eine zweite Verglasung? Wenn ja, wird die Fassung von den McOptic-Lernenden - ohne Gläser - in detaillierter und sorgfältiger Handarbeit aufgearbeitet und in annähernden Neuzustand versetzt. 

Sind alle geeigneten Fassungen restauriert, übergibt McOptic diese gesammelt an die CBM. Von ihr werden die Fassungen dann an augenoptische Werkstätten in Armutsgebieten weitergeleitet. Damit dort eine individuelle Verglasung dieser Fassungen möglich ist, sponsert McOptic zusätzlich noch ein kostenloses einfaches, aber zweckmässiges Glassortiment, das zusammen mit den gespendeten Fassungen für die individuelle Verglasung zum Einsatz kommt.

Weitere Informationen zur Brillenspende-Aktion gibt es in sämtlichen McOptic-Filialen oder hier. In den McOptic-Fachgeschäften werden Altbrillen für diese Aktion gerne noch bis zum 12. Januar 2019 entgegengenommen. Die Teilnahme an dieser Spendenaktion ist ohne jeden Kaufzwang möglich, und auch unabhängig davon, ob man bei McOptic Kunde ist oder nicht. 

Hinweis

Direkt zugesandte, einzelne gebrauchte Brillen kann die CBM weiterhin nicht entgegennehmen und verwenden. Bei der Aktion mit McOptic hingegen nimmt die Optikkette bereits selbst die Ausscheidung geeigneter Brillen und deren sorgfältige Renovation vor. Diese Optikerarbeit vermag die CBM selbst nicht zu leisten. Im Weiteren ist durch die McOptic-Spende eines Glassortiments bei den Empfängerinnen und Empfängern auch eine individuelle Glasausrüstung der Brille möglich.

Wenn Sie – unabhängig von der nun laufenden Aktion von CBM und McOptic – unseren Einsatz für gutes Sehen in Armutsgebieten unterstützen wollen, dann können Sie zweckbestimmt für Brillen spenden. Die Brillenfassungen besorgen die CBM-geförderten Werkstätten dann regional oder fertigen sie selbst. Mit ihrer Grosszügigkeit bringen Sie sehbehinderten Menschen verlorene Sehkraft zurück. Wir danken Ihnen von Herzen!

Inhalt teilen

Logo CBM Christoffel Blindenmission, zur Startseite
Logo CBM Christoffel Blindenmission, zur Startseite