Helfen Sie jetzt

Die CBM Christoffel Blindenmission verwendet auf ihrer Website Cookies. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen.

Akzeptieren

Gesucht: Unterstützung bei der Entwicklung von E-Learning-Tools

Hintergrund

Bargeldtransfers, sogenannte Cash Transfer, sind in der humanitären Hilfe ein erprobtes und wirksames Instrument. Personen in Not können sich mit dem bezogenen Geld das besorgen, was sie am dringendsten benötigen: vielfach Nahrung, oft medizinische Hilfe, oder auch ein Kleintier zum Aufbau der Existenzgrundlage. So fördern Cash Transfer die Würde und Unabhängigkeit der Personen und stärken auch die lokale Wirtschaft, deren Wertschöpfungsketten in der Regel selbst bei grosser Armut und Zerstörung funktionieren.

Die Cash-Transfer-Methode wird in der humanitären Hilfe immer wichtiger. Doch vielfach sind sie nicht inklusiv. Menschen mit Behinderungen werden von der allgemeinen Nothilfe oft vergessen. Sie gehören damit in humanitären Krisen zu den am meisten gefährdeten Personen.

Die CBM setzt seit 2014 Bargeldtransfers in der humanitären Hilfe ein und legt dabei besonderen Wert darauf, dass Menschen mit Behinderungen in vollem Umfang und gleichberechtigt an Bargeldprogrammen teilnehmen und davon profitieren können.

Ihr Beitrag

Die CBM möchte das Wissen von humanitären Fachkräften zu inklusiven Cash Transfer stärken, um so zu einer besseren Inklusion von Menschen mit Behinderungen in der humanitären Hilfe beizutragen. Um dies zu erreichen, plant die CBM, zwei E-Learning-Tools zu lancieren. Für die Entwicklung dieser E-Learning-Tools suchen wir einen externen Partner mit Erfahrung in der Entwicklung solcher Tools.

Inhalt teilen

Logo CBM Christoffel Blindenmission, zur Startseite
Logo CBM Christoffel Blindenmission, zur Startseite