Die CBM Christoffel Blindenmission verwendet auf ihrer Website Cookies. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen.

Akzeptieren

Unser Netzwerk

Die CBM ist seit bald 30 Jahren von der Weltgesundheitsorganisation WHO offiziell als Fachorganisation anerkannt.

Wir arbeiten mit zahlreichen Organisationen, Stiftungen, Firmen, Verbänden und Privatpersonen zusammen, damit wir die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen weltweit verbessern können.

Mitgliedschaften

ZEWO, Schweizerische Zertifizierungsstelle für gemeinnützige Spenden sammelnde Organisationen
Die ZEWO prüft, zertifiziert und berät. Nach jeweils fünf Jahren führt sie eine Rezertifizierung durch. Seit 2009 besitzt die CBM Schweiz das ZEWO-Gütesiegel.

Fachliche Netzwerke

Logo Weltgesundheitsorganisation WHO
Die CBM ist seit 1989 von der Weltgesundheitsorganisation WHO offiziell als Fachorganisation anerkannt.

Weltgesundheitsorganisation WHO 
Mit der WHO arbeitet die CBM koordiniert zusammen. Die CBM ist von der WHO als Fachorganisation für Blindheitsverhütung und Blindenheilung sowie für ohrenmedizinische und psychiatrische Versorgung anerkannt, und hat Beraterstatus bei den Vereinten Nationen.

Netzwerk Gesundheit für alle 
Das Netzwerk bietet den vertieften Austausch über weltweite Brennpunkte der Gesundheit mittels Nachrichten, Veranstaltungen und Tagungen. Die CBM Schweiz ist eines der rund fünfzig Mitglieder.  

Schweizer Netzwerk für Bildung und internationale Zusammenarbeit RECI
Im RECI schliessen sich Organisationen zusammen, die sich weltweit für Bildung engagieren. Gemeinsam fördern sie das Recht auf Bildung für alle in guter Qualität. Die CBM Schweiz ist eines der rund dreissig Mitglieder.

Swiss NGO DRR Platform
Die Plattform aus Schweizer Nichtregierungsorganisationen widmet sich der Disaster Risk Reduction DRR (Verringerung von Risiken durch Katastrophen). Sie dient dem Austausch von Wissen und Erfahrung, um die Wirksamkeit von DRR-Programmen zu erhöhen. Die Plattform besteht seit 2011 und umfasst rund fünfzehn Organisationen, darunter die CBM.

Plattform Agenda 2030
Die Plattform Agenda 2030 ist ein Zusammenschluss von rund 40 zivilgesellschaftlichen Akteuren – darunter auch die CBM – aus den Bereichen der Entwicklungszusammenarbeit, Umweltschutz, Gender, Frieden, nachhaltiges Wirtschaften sowie Gewerkschaften. Die Plattform trägt zur Umsetzung der Agenda 2030 in und durch die Schweiz bei. Die CBM engagiert sich im Vorstand der Plattform Agenda 2030.

Stiftungen

Stiftung Glückskette
Die CBM ist Partnerhilfswerk der Glückskette. Bei humanitären Krisen führt die Glückskette zusammen mit der SRG und Privatradios Sammlungen durch. Die CBM leistet innerhalb der Interventionen der Glückskette Nothilfe mit Einbezug der Menschen mit Behinderungen.

Medicor Foundation Liechtenstein
Medicor unterstützt seit Jahren CBM-Projekte in Südamerika, die sich mit gemeindenaher inklusiver Entwicklung und Augenmedizin befassen.

PBA – Stiftung zur Prävention von Augenkrankheiten
Über ihre Stiftung finanzieren Medical Vision AG und Mediconsult insbesondere die Ausbildung von Augenchirurginnen und -chirurgen und leisten in zahlreichen Projekten technische Unterstützung.

Stiftung Symphasis und Accentus
Die beiden Stiftungen engagierten sich im Jahr 2017 in CBM-Projekten zugunsten von Kindern mit Behinderungen.

Fondation Lord Michelham of Hellingly
Die Stiftung unterstützte 2017 ein Rehabilitationsprogramm für Menschen mit Behinderungen in Guayaquil, Ecuador.

Stiftung Fight 4 Sight
Die Stiftung der Berner Augenklinik unterstützte im Jahr 2017 die Ausbildung von Personal an der kinderaugenmedizinischen Klinik in Antananarivo, Madagaskar.

Firmen

McOptic
2017 übergab uns die Schweizer Optikkette McOptic Fassungen für eine Optik-Partnerwerkstatt in Ghana.

Tillotts Pharma
Das Unternehmen finanzierte im Jahr 2017 die Rehabilitation von Kindern mit körperlichen Behinderungen in Laos durch den Partner COPE.

Echt AG, Agentur für Design und Brand Concept
Das Unternehmen unterstützte 2017 die Rehabilitation von Kindern mit Behinderungen durch das St. John‘s Medical College in Karnataka, Südindien. 

Vis-U-Lens AG
Das Optikgeschäft übergab uns im Jahr 2017 Geräte für das Institut DESSO in Guinea.

2017 übergaben uns diverse Augenkliniken, Praxen und Organisationen augenmedizinische Geräte und Lesegeräte für stark Sehbehinderte, die wir an verschiedene Partnerorganisationen übergeben konnten.

Unterstützer

Schweizerischer Blinden- und Sehbehindertenverband (SBV), Schweizerischen Zentralverein für das Blindenwesen (SZB)
Die schweizerischen Verbände kümmern sich um betroffene Menschen in der Schweiz. Ihr Dachverband ist der Zentralverein für das Blindenwesen. Seit fünfzig Jahren unterstützen sie finanziell den Einsatz der CBM für Menschen mit Sehbehinderung in den Armutsgebieten.

Schweizerische Ophthalmologische Gesellschaft (SOG)
Die SOG vereinigt die Schweizer Augenärztinnen und -ärzte. An deren jährlichem Kongress stellt die SOG der CBM jeweils kostenlos einen Standplatz zur Verfügung. Das Schweizer Fachpersonal leistet einen vielfältigen Beitrag zur Arbeit der CBM im Bereich der Augenmedizin.

Silvia Harnisch, Pianistin
Silvia Harnisch gibt seit vielen Jahren Benefizkonzerte zugunsten der CBM. Damit der gesamte Erlös der Hilfe zugutekommt, finanziert und organisiert sie selbst jeweils das Konzert.

David Plüss, musikalischer Botschafter der CBM
Der Pianist und Musiker David Plüss macht sein Publikum seit 2007 mit der CBM bekannt und gibt Benefizkonzerte. 

Adonia Sportcamps
Für Kinder und Jugendliche führt Adonia im Sommer sieben einwöchige Sportcamps durch. Seit 2007 erspielt jeweils eines dieser Camps Tor- und Fairnesspunkte für die CBM. Pro Punkt spenden dann Verwandte und Freunde der Teilnehmenden, wodurch sich ein Geldbetrag für die CBM-Hilfe ergibt.

Partner

www.livenet.ch, Internetportal von Schweizer Christen
Aufgrund der Nächstenliebe und des christlichen Hintergrundes ist das Portal mit der CBM-Arbeit verbunden. Es führt die CBM Schweiz unter Non-Profit-Organisationen auf.

www.shop2help.net
Bei Einkäufen über diesen Online-Anbieter können Kundinnen und Kunden achtzig Prozent von dessen Provision der CBM zukommen lassen.

Inhalt teilen

Logo CBM Christoffel Blindenmission, zur Startseite
Logo CBM Christoffel Blindenmission, zur Startseite