Die CBM Christoffel Blindenmission verwendet auf ihrer Website Cookies. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen.

Akzeptieren

Nothilfe für Flüchtlinge mit Behinderungen

Vom Terror Boko Harams vertrieben, hausten sie hungernd in Diffa im Südosten Nigers, dem zweitärmsten Land der Welt. Flüchtlingen mit Behinderungen, weiteren verletzlichen Personen und der Bevölkerung in Diffa ist die CBM beigestanden. Die CBM ist die einzige Organisation, die dort Menschen mit Behinderungen unterstützt.

Spenden und Geschenke, die helfen

Eine Graue-Star-Operation, eine Hörhilfe, eine Fusskorrektur, und vieles mehr: Im Spenden-Shop der CBM helfen Sie mit Ihrer Spende Menschen mit Behinderungen in Armutsgebieten. Ihre Spende können Sie an Ihre Familie und Freunde weiterschenken – mit einer schönen Urkunde!

Weltweit leben immer mehr Menschen mit einer psychischen Behinderung. Doch gerade in Armutsländern fristen Hilfsangebote für psychisch beeinträchtigte Menschen ein Schattendasein. Die CBM baut deshalb kostengünstige und wirksame Dienste auf. Die Psychologin Dr. Carmen Valle gehört zum Beraterteam der CBM. Ein Interview.

SRF 1 hat in Madagaskar den sechsjährigen Gracy getroffen, der am Grauen Star zu erblinden drohte. Doch dank der CBM-geförderten Augenklinik sieht Gracy wieder! Und: Eva Studer, CBM-Programmverantwortliche für Madagaskar, berichtet auf Radio SRF 3, was die Spenden von «Jeder Rappen zählt» 2017 im CBM-Bildungsprojekt in Madagaskar bewirken.

Bericht des Bundesrates zur Agenda 2030

Die Schweiz wird Mitte Juli ihren Fortschrittsbericht zur Agenda 2030 vor der UNO präsentieren. Am 20. Juni hat der Bundesrat diesen Bericht verabschiedet. Zwar wurden zivilgesellschaftliche, wissenschaftliche und wirtschaftliche Kreise konsultiert, deren Inputs jedoch kaum in den mangelhaften Bericht aufgenommen. Die Plattform Agenda 2030, mit der CBM im Vorstand, reagiert mit einem eigenen Bericht.

Hauptursachen Blindheit

Mehr als jeder Dritte der 36 Millionen blinden Menschen weltweit ist am Grauen Star erkrankt, die meisten von ihnen leben in Armutsländern. Gerade in Entwicklungsgebieten gibt es neben dem Grauen Star, der global häufigsten Ursache von Blindheit, noch weitere Ursachen: etwa den Grünen Star, Trachom, Flussblindheit und Kinderblindheit.

Logo CBM Christoffel Blindenmission, zur Startseite
Logo CBM Christoffel Blindenmission, zur Startseite