Helfen Sie jetzt

Die CBM Christoffel Blindenmission verwendet auf ihrer Website Cookies. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen.

Akzeptieren

Wie ein Wunder

Seit zwei Jahren lässt Tawas Sehkraft immer stärker nach. Sie hat Probleme in der Schule und wird von den anderen Kindern gehänselt. Auch ihre Mutter macht sich grosse Sorgen und weiss nicht, wie helfen. Doch mit einer kleinen Operation kann ihr geholfen werden.

Zuvorderst sitzen, zuhinterst bleiben?

Heri aus Tansania erblindete nach einem Unfall beim Spielen auf einem Auge. Trotz Behandlung blieb sein Sehen schlecht. Aber seine Zukunft sieht er klar. Nur braucht er neben guten Noten auch zwei gesunde Augen dafür.

«Ich möchte Ingenieur oder Lehrer werden»

Rama lebt mit einer Sehbehinderung. Diese hält ihn aber nicht davon ab, in die Schule zu gehen. Seine Lieblingsfächer sind Englisch, Natur/Technik und Mathe. Wenn er mit der Schule fertig ist, möchte er Ingenieur oder Lehrer werden. Dank der CBM-geförderten Schule stehen seine Chancen gut.

«Die Farben sind richtig kräftig!»

Bei Kindern könnte etwa die Hälfte aller Erblindungen verhütet werden. Es lässt sich kaum beschreiben, welches Potenzial und welche Freude das zurückgekehrte Sehen bei Kindern wie Omwati weckt: Endlich dem Schulunterricht folgen sowie bei Spiel und Arbeit mitmachen können.

Cathleen spielt gerne draussen mit den anderen Kindern. Aber ihre Mutter hält sie zurück – sie hat Angst, dass sie sich verletzt. Cathleen hat einen beidseitigen Grauen Star und sieht sehr schlecht. Nachdem sie operiert wurde, entdeckt sie im Himmel ein neues Ziel: Pilotin werden!

Eine Operation fürs Leben

Dipendras Lehrer bemerkte auf einmal, dass er nicht mehr so gut sehen konnte wie die anderen Kinder. Als nach einem Augentest feststand, dass Dipendra seit seiner Geburt mit einer Augenkrankheit lebt, wuchsen die Sorgen von Vater Man Bahadur. Doch dank der Biratnagar Augenklinik und CBM-Spenden konnte Dipendra mit einem kleinen Eingriff geholfen werden.

Als ob mein Leben vorbei wäre

Er hat sich gefühlt, «als ob mein Leben vorbei wäre», erinnert sich Saulos. «Ruhelos zog ich draussen umher, ohne wahrzunehmen, wohin ich ging und wo ich war.» Heute unterstützt er andere Betroffene mit psychischen Behinderungen.

Erstmals das Gesicht meiner Enkelin sehen

Arudra wiegt ihre Enkelin in den Armen und streichelt ihr Haar. «Ich habe ihr Gesicht noch nie gesehen, ich erkenne nur einen verschwommenen Fleck.» Gleich reist ab, um ihren Grauen Star operieren zu lassen.

Grosse Fortschritte auf zwei ungleichen Beinen

Dinesh wurde im ländlichen Nepal mit nur einem Beim geboren. Mit neun Jahren bekommt er eine Prothese und Unterstützung von einem CBM-Partnerspital in Kathmandu, was in seinem Dorf einige Aufregung verursacht.

Zur Geschichte von Ambrose

Ein unsichtbarer Grauer Star

Ambrose ist im täglichen Leben ziemlich gut zurechtgekommen. In der Schule fiel jedoch seinem Lehrer auf, dass er kaum etwas von der Wandtafel abschreiben konnte. Auf diesen Hinweis hin bemerkte seine Mutter Juliet, dass hinter Ambroses Lichtempfindlichkeit mehr stecken musste.

Vor Blindheit bewahrt

Jahrelang litt Naomie unter Schmerzen und ihre Sicht verschlechterte sich. Die verschriebenen Augentropfen halfen nicht. Schliesslich wird ihr die CBM-geförderte Augenklinik empfohlen, wo sie kurz nach der Untersuchung operiert wird.

Würdevoll leben durch augenoptische Hilfe

Kenneth und Augustine aus Kenia folgen ihren Talenten und Interessen – dank dem landesweiten Low-Vision-Programm haben sie die Behandlung und Sehhilfen erhalten, die sie benötigen. Kenneth ist heute bereits an der Universität.

Aus der Isolation herausgefunden

Menschen mit Behinderungen können sich in Armutsgebieten kaum eine wirtschaftliche Existenz aufbauen. Dank der Unterstützung des CBM-Partners Naman erzielt Rajkali Varti heute mit ökologischem Anbau ein eigenes Einkommen. Und mit ihr tausende weitere Menschen.

Inhalt teilen

Logo CBM Christoffel Blindenmission, zur Startseite
Logo CBM Christoffel Blindenmission, zur Startseite